Erfahrungsbericht: Wie ich die Babytrage Manduca schätzen lernte

Erfahrungsbericht: Manduca Babytrage
Babytrage:
Manduca

Test von:
Bewertung:
5
vom 6. August 2014
zuletzt geändert: 6. August 2014

Zusammenfassung:

Ich bin mit der Manduca absolut zufrieden gewesen und möchte jeder Mutter ans Herz legen es einfach einmal auszuprobieren.

Als ich damals schwanger war, wollte ich nichts von einer Babytrage wissen! Für mich hatten solche „Dinger“, wie ich sie nannte, nur ältere Frauen, die mich meist auch noch an die Hippie-Zeit erinnerten. Als die Kleine dann da war, merkte ich jedoch schnell, dass das Tragen mit der Zeit ganz schön schwer wird. So lieb ich sie auch hatte, es musste eine praktische Lösung her. So habe auch ich mich schlussendlich für die Tragetasche entschieden und war absolut froh darüber!

Ich habe mich damals für eine Babytrage von Manduca entschieden. Eigentlich hatte das keinen besonderen Grund. Als ich vor der Vielfalt der Taschen im Babyshop stand, fiel mir diese besonders auf. Ich mochte das Design und sie war außerdem noch sehr bequem. Die Verkäuferin war besonders nett und ließ mich auch noch viele andere „durchprobieren“. Sie sagte mir außerdem, dass viele Eltern bereits solch eine Trage benützen und das heute nun schon zur normalen Baby-Ausstattung gehört. Ganz ehrlich? Anfangs habe ich mich trotzdem merkwürdig gefühlt. Irgendwie kam mir die Tasche „peinlich“ vor, auch wenn es dafür natürlich absolut keinen Grund gab. Ich bin eine sehr Modebewusste Frau und lege großen Wert auf mein Outfit, da passt solch eine Trage natürlich nicht wirklich dazu, doch kann ich diese heute nur jeder Frau empfehlen, denn es erleichtert den Alltag einfach ungemein! Ein großer Vorteil ist, dass man die Tasche rückwärts, vorne und auch seitlich tragen kann. Das Kind ist immer geschützt und man hat seine Hände einfach frei für andere Dinge.

Heute bin ich zwar dankbar, dass ich die Kleine nicht mehr tragen muss, aber wenn ich heute zurückdenke, war es trotzdem wirklich die beste Entscheidung. Müsste ich die Trage heute mit einem Stern bewerten würde ich ihr die Note eins geben! Ich bin mit ihr absolut zufrieden gewesen und möchte jeder Mutter ans Herz legen es einfach einmal auszuprobieren, auch wenn es nicht unbedingt zum Modetrend wird und schließlich tragt man sie ja nicht für immer!

Manduca Babytrage: Ich bin mit der Manduca absolut zufrieden gewesen und möchte jeder Mutter ans Herz legen es einfach einmal auszuprobieren.

Gastautor: Anna K., Wien

Dein Erfahrungsbericht hier? Du hast eine Babytrage getestet oder hast nützliche Tipps für Trageeltern? Alle Leser des „Babytragen Vergleich“ freuen sich auf deinen Beitrag! Nutze die Kommentarfunktion oder schicke den ausführliche Berichte per Email.

„Erfahrungsbericht: Wie ich die Babytrage Manduca schätzen lernte“ wurde am 6.08.2014 veröffentlicht.

Eine Frage von dir? Ein Erfahrungsbericht, deine Meinung oder einfach einen netten Kommentar? Gerne!